Meine Pläne & Die Realität

Hallo ihr Lieben,
ja, Ihr seht richtig, dies ist zur Abwechslung mal ein neuer Post. Der Grund für meine Abwesenheit ist kein guter. In den letzten Monaten sind soviele schlimme Dinge passiert, dass ich nicht zum Schreiben, respektive nicht zum Werkeln gekommen bin. NICHT ZUM WERKELN GEKOMMEN?!! Jepp, die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos und hier ist der Beweis. Damit mein kleiner Kindle für den kommenden Krankenhausaufenthalt gerüstet ist habe ich ein kleines Sleeve genäht. Farblich gefällt es mir ganz gut, aber leider ist es etwas klein geraten. Mein Tipp näht nie unter ärztlich angeordneten Drogeneinfluss. 🙂

image

Übrigens, schreibe ich von meinem neuen Smartphone. Hach ja, schöne neue Welt. Am Mittwoch heißt es übrigens Daumen drücken, da werde ich operiert. Wann es also was Neues gibt steht also noch ein bisschen in den Sternen.
Liebe Grüße und bleibt kreativ,
Eure Kerstin

Advertisements

DIY: Magnetic Foto Frame

header-frame Kopie

Hallo Ihr Lieben,

mein letzter Post ist zwar schon eine Weile her, aber nach einer Zwangspause bin ich nun mit frischem Elan und kreativen Einfällen zurück . 🙂

Obwohl es bei mir immer noch ziemlich turbulent zugeht, habe ich mir vorgenommen zu mindest zweimal im Monat einen Artikel zuschreiben. Sonntag in 14 Tagen schaut Ihr hoffentlich wieder vorbei.

Danke für Eure Geduld und liebe Karin, Danke für die Genesungswünsche,

Eure Kerstin

Hello everybody,

it’s been quite a while since my last article, but after a forced break I’m back with a vengeance. 🙂

Though my life is still upside down, creativity hit me finally again and I ‚m planing to do a post twice a month. Hope you will visit me again on Sunday in two weeks.

Thanks for your patience and dear Karin, thank you for the get well wishes,

Your Kerstin

mfr_material

Werkzeug / Tools

  • Bleistift / pencil
  • Skalpell / scalpell
  • Lineal / ruler
  • Geodreieck / set square
  • Sprühkleber / spray adhesive
  • Klebestift / glue stick
  • Schere / scissors

Material / Material

  • Stoffzuschnitte / fabric pieces  (1) 9x 7 cm, (1)  8×6 cm, (1) 6×4 cm
  • 2 Stücke Graupappe / 2 pieces of card board 7×5 cm
  • 1 Stück Transparentfolie / 1 piece of transparency film 6×4 cm (1 Stückchen Folie aus einer Blisterverpackung geht auch/ a piece of blister pack will work too)
  • 1 Stück Schaumstoff/ 1 piece of foam 7x 5 cm
  • 2 kleine Magnete 1,5 cm Durchmesser / 2 small magnets 1, 5 cm in diameter

1.) Die inneren Linien des Rahmens auf eines der Stücke Graupappe zeichnen. Der Rahmen soll eine Breite von 1 cm haben.  / Mark the inner lines for the frame on one of the pieces of card board. Measure 1 cm from each side.

2.) Auf die Rückseite der Pappe nun das Stück Schaumstoff kleben. Hierfür den Klebestift benutzen und anschließend alles gut trocknen lassen. /  Turn the card board around and glue the foam onto it, using the glue stick. Let the glue dry thorougly

3.) Nun den inneren Teil des Rahmens herausschneiden und anschließend den Rahmen leicht mit Sprühkleber besprühen. Anschließend den Rahmen mittig auf das 8×6 cm große Stoffstück kleben. Den Stoff dabei nur ganz vorsichtig andrücken, weil der Sprühkleber alles gut durchweicht und der Schaumstoff sonst plattgedrück wird. / Cut out the inner part of the frame with the scalpell and glue the frame onto the fabric (8x 6 cm) using spray glue. But be carefull don’t put to much pressure on the foam when you stick the frame to the fabric. The spray glue tends to soak the foam pretty good and it will also stop the foam going back to fluffy.

4.) Den Kleber 1-2 Stunden trocknen lassen. /Let the glue set for at least 1-2 hours.

mfr_frame1

5.) Den Stoff innerhalb des Rahmens einschneiden , die Ecken kürzen und auf den Stoff auf der Rückseite des Rahmens mit Kleber befestigen (siehe Foto unten). / Cut the fabric inside the frame, trimm the corners and attach the fabric to the back of the frame with adhesive (see below).

mfr_frame2

6.) Auf das zweite Stück Graupappe werden nun die 2 Magnete geklebt, dann wird das Ganze mit Kleber bestrichen und mit Stoff bezogen. / Now glue the two magnets on the second piece of gray cardboard,  then coate the whole thing with adhesive and cover it with fabric.

mfr_back1

7.) Den Stoff an den Ecken zurecht schneiden und umschlagen, mit dem letzten, kleinsten Stückchen Stoff die Pappe beziehen und schon ist der zweite Teil des Rahmen fertig.  / Trimm the fabric at the corners and glue it inwards onto the cardboard , cover the cardboard with the last smallest piece of cloth and now the second part of the frame is finished.

8.) Auf die Rückseite des ersten Teils wird nun die Folie geklebt. / Glue the piece of transparency film on the first element of the frame.

mfr_finishing

9.)  Die beiden Teile des Rahmens können nun verbunden werden, hier für wird Kleber L-förmig auf dem Rahmen aufgetragen (siehe gelbe Markierung im unteren Foto). Anschließend die Bauteile aufeinader legen und kurz andrücken. Fertig! / Now the two parts of the frame can be connected, here for appy glue L-shaped to the frame (see yellow highlight in the bottom photo). Then place the components onto each other, press shortly and your done.

mfr_put2gether

Resteverwertung / Exploiting leftovers

Aus den Rahmeninnenstücken und Stoffresten lassen sich ebenfalls süße kleine Magnete bauen. Dazu einfach den Karton quadratisch zuschneiden, die Schaumstoffseite mit Kleber besprühen, kurz warten und dann das Ganze mit einem Stückchen Stoff beziehen. Zum Schluss auf der Rückseite  noch einen Magneten befestigen und alles gut trocknen lassen.

You can also build cute little magnets  from the leftovers using the inside of the frame and scraps of fabric. Simply cut the cardboard square, spray the foam side with glue, wait a few minutes and then cover the whole thing with a piece of cloth. Attach the fabric on the backside and finally adhere a magnet. Let everything dry thoroughly before using the magnets.

mfr_upcycling

frame-flower

Ferienspaß / Summer Fun


Sommer, Sonne und ein Sack voll Flöhe sind die Garanten für viel Spaß. Paulina (7), Luisa (6) und Kilian (2) sind die Enkelkinder meiner Nachbarn, die gerade ein paar Ferientage in meinem Heimatort verbringen. Nach dem sie begeistert beim Fotografieren der kleinen Kokeshi-Puppe geholfen haben, wollten Sie unbedingt selber ein wenig filzen. Also rasch ein paar Backförmchen heraus gekramt und los geht die lustige Filzerei. Die Mädels hatten so viel Spaß, dass sie gar nicht mehr aufhören wollten.  Nach dem sie allerhand mit der Nadel gefilzt haben, wurden noch kleine Kieselsteine mit Filzwolle, eine Menge Wasser und Seife aufgehübscht.

Summer, sun and a sack full of fleas are the guarantors for a lot of fun. Paulina (7), Luisa (6) and Kilian (2) are my neighbors’s grandchildren, who just spend a few vacation days in our little village. After they helped thrilled photographing the small kokeshi doll,  they wanted a little felting turn by themselfs. So quickly I dug out a couple of coockie cutters  and the felting games were opend. The girls had so much fun that they did not want to stop. After they had needle felted all kinds stuff, they pimped some small pebbles with felting wool and a lot of water and soap.

Am Ende des ganzen Filzspaßes hatten wir eine Menge Seifenlauge über und da die drei ganz wild auf Seifenblasen waren, habe ich kurzerhand aus Draht Pustefix-Ringe gebaut. Damit die Seifenblasen besser halten  habe ich noch ein wenig blaues Pril ins Wasser gekippt. Die Griffe kann man übrigens mit ein wenig Washi-Tape aufhübschen, aber das ging den drei kleinen Flöhen dann doch nicht schnell genug. 😉

At the end of the whole felting fun we had a lot of soapy water and the kids were sooo wild about soap bubbles. So I made a quick and simple soap bubble maker from piece of wire. In order to make better bubbles added a little bit of  blue Pril into the water.  You can beautify the handle  with washi tape, but that was  just not fast enough for the little fleas. 😉

Rezept für gaaanz viel Seifenblasen-Lauge:

  • 1 Tasse blaues Pril
  • 12 Tassen Wasser
  • 3/4 Teelöffel Glycerin (gibt’s in der Apotheke)

Homemade Bubble Solution (a lot of bubble solution):

  • 1 cup Ultra Ivory Blue
  • 12 cups water
  • 3/4 tablespoon glycerin (available in pharmacies or chemical supply houses)

Übrigens sind die Fotos mit den Filzstücken von Luisa, die unbedingt Fotos für das Internet machen wollte, jawohl, wie sich das gehört, mit Gänseblümchen und allem Zipp und Zapp.

By the way, Luisa shot the photos with the felt pieces for the „internet“, yes mam, with daisies and all the bells and whistles.

The Little (Kokeshi-) Doll

The Little Doll

– Charles Kingsley-

I once had a sweet little doll, dears,
The prettiest doll in the world;
Her cheeks were so red and so white; dears,
And her hair was so charmingly curled.

But I lost my poor little doll, dears,
As I played in the heath one day;
And I cried for her more than a week, dears;
But I never could find where she lay.

I found my poor little doll, dears,
As I played in the heath one day:
Folks say she is terrible changed, dears,
For her paint is all washed away,
And her arm trodden off by the cows, dears,
And her hair not the least bit curled:
Yet for old sakes‘ sake she is still, dears,
The prettiest doll in the world.

DIY- how to get Japan into your home …almost

So, nach einem lustigen Wochenende mit vielen Dingen die ich gemeinsam mit der Welt besten kleinen Schwester veranstaltet habe, kommt nun der letzte Beitrag der Japan-Woche, der gleichzeitig eine kleine Hommage an die unvergesslichen Gilmore Girls ist.  Viel Spaß beim Lesen und Nachbauen.

So, after a blithe weekend with a lot of action with the world’s best little sister, I finally write my last post for the Japanese Week. This post is also a little homage to the unforgettable Gilmore Girls.  Have fun.
  (mehr …)

Kleine Dinge / Small Things

Was soll ich sagen, es war einer dieser furchtbar stressigen Tage und irgendwie brauchte ich dringend eine Ablenkung. Also habe ich meine Filz-Sachen heraus gekramt und habe versucht mich zur Abwechslung mit etwas Nettem zu beschäftigen. Am Ende kam schließlich ein  Eulen-Schlüsselanhänger und eine kleine Brosche heraus. Naja, ich schätze das ist eben die Magie des Nadelfilzens, man muss nur lange genug in der Wolle herumstochern um den ganzen Frust los zu werden und  Abrakadabra, schon hast Du etwas Nettes kreiert…

So it was one of those days, when all those little daily hazards were such a pain, that I was in need of some distraction. So I pulled my felting stuff out of the drawer and put all my effort in creating something little and nice for a change. It all ended up  in making an owl  keyring pendant  and small brooch.  I guess that’s the magic about needle felting, you just have to poke long enough to get rid of all your frustrations and  abracadabra, you have made something nice …
 
 


 
 
 
%d Bloggern gefällt das: